Cranio-Sacral-Therapie

Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacrale Therapie (Cranium=Schädel, Sacrum= Kreuzbein) ist ein integrierter Teil der Osteopathie und ein wichtiger Baustein, bei der der Therapeut die Mobilität der Schädelknochen, die Eigenbewegung des Gehirn und den rhythmischen Auf- und Abbau des Nervenwasser (Liquor cerebrospinalis) erspürt und gegebenenfalls behandelt.

Diese Bewegung, auch primär respiratorischer Mechanismus genannt, leitet sich  dann über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein und in die Extremitäten fort.

Die gleichmäßige und uneingeschränkte Bewegung ist für viele Funktionen des Körpers von großer Bedeutung.

Wir bei Facebook

Share This